Medizinische Grundlagen

AKTUELL

  • Einführungsseminar Musiktherapie
    Ein Einführungsseminar in Musiktherapie vermittelt Ihnen einen ersten Einblick über die Ausbildung und ist Voraussetzung für die Anmeldung in die Ausbildung. 12.-14. Januar 2018
  • Die blaue Stunde
    mit Reto Garcia & Rainer Brückmann
    Die blaue Stunde symbolisiert den Übergang von Tag zu Nacht – und dieses Thema wird zu Beginn des neuen Jahres musikalisch aufgegriffen. Sonntag, 14. und 28. Januar 2018 - jeweils von 17 – 19 Uhr
    Limmatstrasse 28
    Keine Anmeldung & freier Entritt
  • Medizinische Grundlagen
    Wer therapeutisch tätig ist, wird mit Fragen nach Leistungsabrechnung und Kassenanerkennung konfrontiert. Basisseminare «Der gesunde Mensch»: 4 Wochenenden zu Anatomie und Physiologie. Start 20. Januar 2018
  • Richtlinien für das Anerkennen fremder Lernleistungen (AvB) und Modulzertifikate Medizin/Notfälle
    Medizinisches Wissen aus vorgängigen Ausbildungen wird als «Bildungsleistungen» (AvB) angerechnet.

Übersicht

Medizinische GrundlagenMedizinische GrundlagenMedizinische Grundlagen
Wer therapeutisch tätig ist, wird mit Fragen nach Leistungsabrechnung und Kassenanerkennung konfrontiert. Um sich für die Kassenanerkennung registrieren zu lassen oder um eine Höhere Fachprüfung HFP ablegen zu können, müssen Sie schulmedizinisches Grundwissen im Umfang von 150 Ausbildungsstunden nachweisen können. Unsere Seminare «Medizinische Grundlagen» eignen sich daher für Therapeutinnen und Therapeuten verschiedenster Fachrichtungen. Auch Personen, die ihr medizinisches Wissen aus Interesse erweitern möchten, sind willkommen.

Die Seminare, die auch einzeln besucht werden können, sensibilisieren Sie für die Zusammenhänge von Körper, Psyche und mentalen Vorgängen. Wir vermitteln Ihnen Bau und Funktion des menschlichen Körpers und fördern das Verständnis von gesunden und krankhaften Vorgängen. Dadurch können Sie die Beschwerden und Krankengeschichten ihrer Klientinnen und Klienten besser verstehen und sich mit medizinischem Personal besser darüber austauschen.

Angebotstyp

Weiterbildung

Dauer

1 Jahr; die Seminarblöcke können auch auf 2 Jahre verteilt besucht
werden

Aufbau

4 Basisseminare, 6 Aufbauseminare, 1 Seminar «Notfälle», Prüfung

Umfang, Aufwand

Der Lehrgang umfasst 150 Stunden (à 60 Min.), verteilt auf 12 Wochenenden; dazu kommen 100 bis 200 Stunden Selbststudium (je nach Vorbildung)                                 
  • Basisseminare «Der gesunde Mensch»: 4 Wochenenden zu Anatomie und Physiologie mit insgesamt 48 Stunden
  • Aufbauseminare «Der kranke Mensch»: 6 Wochenenden zu Pathologie, Anamnese und Diagnostik mit je 12 Stunden pro Seminar
  • Seminar «Notfälle»: 1 Wochenende mit 12 Stunden (inkl. Abschlusstest); vorgängig 3 Stunden eLearning (inkl. Zwischentest)
  • Prüfung: 1 Wochenende mit 15 Stunden

Klassengrössen

max. 20 Teilnehmende (Ausnahmen möglich)

Anerkennung

Die Seminare «Medizinische Grundlagen» und «Notfälle» entsprechen sowohl den Anforderungen für die Registrierung bei EMR, ASCA, EGK, OdA KT als auch für die eidgenössische Höhere Fachprüfung für Kunsttherapeutinnen und -therapeuten.