Körperorientierte Musik

AKTUELL

  • Einführungsseminar Musiktherapie
    Ein Einführungsseminar in Musiktherapie vermittelt Ihnen einen ersten Einblick über die Ausbildung und ist Voraussetzung für die Anmeldung in die Ausbildung. 12.-14. Januar 2018
  • Die blaue Stunde
    mit Reto Garcia & Rainer Brückmann
    Die blaue Stunde symbolisiert den Übergang von Tag zu Nacht – und dieses Thema wird zu Beginn des neuen Jahres musikalisch aufgegriffen. Sonntag, 14. und 28. Januar 2018 - jeweils von 17 – 19 Uhr
    Limmatstrasse 28
    Keine Anmeldung & freier Entritt
  • Medizinische Grundlagen
    Wer therapeutisch tätig ist, wird mit Fragen nach Leistungsabrechnung und Kassenanerkennung konfrontiert. Basisseminare «Der gesunde Mensch»: 4 Wochenenden zu Anatomie und Physiologie. Start 20. Januar 2018

Aufbau und Abschlüsse

Körperorientierte MusikKörperorientierte MusikKörperorientierte Musik
Die TeilnehmerInnen melden sich für 1 Jahr an und entscheiden sich gegen Ende des Jahres, ob sie ein weiteres Jahr (2. oder 3. Jahr) zur Vertiefung der Körperorientierten Musik absolvieren möchten.
 
1. und 2. Jahr: Grundlagen Körperorientierte Musik
  • Bewusstwerden des persönlichen musikalischen und kreativen Potentials
  • Köperorientierte Lernprozesse durch Rhythmus und Stimme, Bewegung und Tanz
  • Theoretische Grundlagen und methodische Hintergründe
    • in der Improvisation und Gestaltung mit Stimme und verschiedenen Rhythmusinstrumenten (z.B. Hand-, Sticks- und Rahmentrommeln, Rasseln, Clave, Glocken, Schellen)
    • in der Arbeit mit elementaren Musikinstrumenten (z.B. Monochord, Schrutibox, Flöten, Gongs, Klangschalen)
    • in der intermedialen Arbeit als Verbindung von Musik, Tanz, Malen und kreativem Schreiben
    • des Bewegungsrituals und des «Life Art Process»  nach Anna Halprin
    • der rhythmischen Körperarbeit Ta-ke-ti-na® nach Reinhard Flatischler
  • Zusammenspiel von Pulsation, Zyklus, Unterteilungspulsation, Off-Beats, rhythmischen Motiven und Figuren in Improvisation und Gestaltung
  • Rituale in Pädagogik und Heilung, Kunst und Therapie
  • Aktives Zuhören und wertschätzende Gesprächsführung
  • Erste Schritte der Anleitung Körperorientierter Musik
  • Reflexion der Lernprozesse Körperorientierter Musik in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit

Abschluss nach 1 Jahr: Weiterbildungsbestätigung "Körperorientierte Musik iac"


Voraussetzung sind folgende Kompetenznachweise:
  • Teilnahme an den Kurstagen im Umfang von mind. 80%
  • Erfahrungsbericht des 1. Jahres

Abschluss nach 2 Jahren: Weiterbildungsbestätigung "Körperorientierte Musik iac"


Voraussetzung sind folgende Kompetenznachweise:
  • Teilnahme an den Kurstagen im Umfang von mind. 80%
  • Jahresberichte der 2 Studienjahre
  • Präsentation eines selbstgewählten Buches oder Projekts
  • Musikalisches Einspielen
  • erste Schritte im Anleiten der Gruppe
3. Jahr: Vertiefung, Anwendung und Projekt
  • Bewusstwerden der persönlichen Kompetenzen im Anwenden Körperorientier Musik
  • Finden und vertiefen thematischer Schwerpunkte (z.B. Ritual, Stimme, Trommeln, Melodieinstrument, Bewegung, intermediales Gestalten) im Rahmen des persönlichen Bildungsprozesses als Fachperson "Körperorientierte Musik iac"
  • Auseinandersetzung mit Identität, Rolle und innerem Potential im Zusammenhang mit Körperorientierter Musik
  • Coaching bei der Anleitung Körperorientierter Musik mit Gruppen
  • Übertragen, anwenden und evaluieren der erworbenen Kompetenzen in Körperorientierter Musik in verschiedene Lebens- und Berufszusammenhänge
  • Projektarbeit Körperorientierter Musik
  • Begleitung und Beratung hin zur persönlichen Abschlussgestaltung

Abschluss nach 3 Jahren: Weiterbildungszertifikat "Körperorientierte Musik iac"


Voraussetzung für das Zertifikat sind folgende Kompetenznachweise:
  • Teilnahme an den Kurstagen im Umfang von mind. 80%
  • Jahresberichte der 3 Studienjahre
  • Präsentation eines selbstgewählten Buches
  • Vorstellen eines Projekts im selbstgewählten Praxisfeld
  • Praktische und schriftliche persönliche Abschlussgestaltung