iac Integratives Ausbildungszentrum

AKTUELL

  • Einführungsseminar Musiktherapie
    Ein Einführungsseminar in Musiktherapie vermittelt Ihnen einen ersten Einblick über die Ausbildung und ist Voraussetzung für die Anmeldung in die Ausbildung. 12.-14. Januar 2018
  • Die blaue Stunde
    mit Reto Garcia & Rainer Brückmann
    Die blaue Stunde symbolisiert den Übergang von Tag zu Nacht – und dieses Thema wird zu Beginn des neuen Jahres musikalisch aufgegriffen. Sonntag, 14. und 28. Januar 2018 - jeweils von 17 – 19 Uhr
    Limmatstrasse 28
    Keine Anmeldung & freier Entritt
  • Medizinische Grundlagen
    Wer therapeutisch tätig ist, wird mit Fragen nach Leistungsabrechnung und Kassenanerkennung konfrontiert. Basisseminare «Der gesunde Mensch»: 4 Wochenenden zu Anatomie und Physiologie. Start 20. Januar 2018

Geschichte

1968
Das «International Artist Center» iac wird als Künstlertreffpunkt und Kunstgalerie für zeitgenössische Kunst eröffnet. Daraus entwickelt Simon E. Siegrist die Schule iac.
 
1975
Das Kunstpädagogische Institut wird zum Integrativen Ausbildungszentrum. Aus den vorwiegend maltherapeutischen Ausbildungen entwickeln sich im Lauf der Zeit die Bereiche Mal- und Kunsttherapie, Tanz- und Bewegungstherapie, Körperorientierte Musik und Gestaltungspädagogik.
 
1985
Das iac wird in eine Stiftung umgewandelt.
 
1990
Stefan Seiler übernimmt die Leitung des Instituts. Er vernetzt das iac mit anderen Ausbildungsinstituten, mit Berufsverbänden und der Arbeitswelt.
 
2001
Das iac organisiert sich neu. Alle Ausbildungsverantwortlichen leiten das Institut als Kollektiv. Im Fokus ihrer Arbeit stehen die Professionalisierung des iac und die Berufsanerkennung der Ausbildungen.
 
2008
Die Schule erwirbt die eduQua-Anerkennung (Schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen).
 
2011
Der eidgenössische Berufsabschluss mit höherer Fachprüfung (HFP) in Kunsttherapie wird eingeführt. Der neue Beruf «Kunsttherapeut/-in» kennt fünf Fachrichtungen, darunter Tanz- und Bewegungstherapie und Mal- und Gestaltungstherapie. Das iac wird zum anerkannten Modulanbieter für Kunsttherapie.
 
2013
Das iac strukturiert sich neu: Das Institut gliedert sich in die zwei Bereiche Kunsttherapie und Gestaltungsvermittlung. Für die Geschäftsleitung verantwortlich sind Madeleine Rhyner, Thomas Koller, Bruno Wirth und Peter Glanzmann.

Rund 400 Teilnehmende besuchen die verschiedenen Aus- und Weiterbildungen am iac. Damit ist das iac das grösste Institut für Kunsttherapie und Gestaltungsvermittlung in der Schweiz.