iac Integratives Ausbildungszentrum

AKTUELL

  • Einführungsseminar Musiktherapie
    Ein Einführungsseminar in Musiktherapie vermittelt Ihnen einen ersten Einblick über die Ausbildung und ist Voraussetzung für die Anmeldung in die Ausbildung. 12.-14. Januar 2018
  • Die blaue Stunde
    mit Reto Garcia & Rainer Brückmann
    Die blaue Stunde symbolisiert den Übergang von Tag zu Nacht – und dieses Thema wird zu Beginn des neuen Jahres musikalisch aufgegriffen. Sonntag, 14. und 28. Januar 2018 - jeweils von 17 – 19 Uhr
    Limmatstrasse 28
    Keine Anmeldung & freier Entritt
  • Medizinische Grundlagen
    Wer therapeutisch tätig ist, wird mit Fragen nach Leistungsabrechnung und Kassenanerkennung konfrontiert. Basisseminare «Der gesunde Mensch»: 4 Wochenenden zu Anatomie und Physiologie. Start 20. Januar 2018

Erwachsenenbildnerische Leitlinien

Ziel dieser Leitlinien
Wir wollen Grundsätze formulieren, die unsere gemeinsamen Ideen von offenem und lebendigem Lernen wiederspiegeln. Wir pflegen einen kreativen und intuitiven Umgang mit diesen Leitlinien. Jeder soll sich selber sein können.
 
Selbstverantwortung
Durch Auswahl entsprechender Methoden, die Eigenaktivitäten und Selbststeuerung erforderlich machen, führen wir die Teilnehmenden zur Selbständigkeit und Übernahme der Verantwortung für den Lernprozess.
 
Transparenz
Wir informieren die Teilnehmenden über Kursziele, Kursablauf und das methodische Vorgehen und schaffen Klarheit bezüglich Rollen, Erwartungen und Art der Zusammenarbeit (Regeln).
 
Aktivierung der Teilnehmenden
Durch Rhythmisierung der Unterrichtssequenzen schaffen wir ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aufnahme- und Verarbeitungsphasen. Den unterschiedlichen Lerntypen (visuell, auditiv, kinnästhetisch) werden wir durch Berücksichtigung möglichst aller Sinneskanäle und durch die Auswahl entsprechender Methoden gerecht.
 
Lernvoraussetzungen
Wir machen das vorhandene Wissen und die Fähigkeiten der Teilnehmenden durch geeignete Aufgabenstellungen nutzbar, bauen bei der Vermittlung der Kursinhalte darauf auf und berücksichtigen nach Möglichkeit ihren beruflichen Hintergrund.
 
Lernziele
Wir formulieren die Handlungsmöglichkeiten mit den neu zu erwerbenden Fertigkeiten und Haltungen konkret.
 
Reflexion
Wir geben den Teilnehmenden Hilfestellung und Möglichkeiten, um sich über die erworbenen Kompetenzen als auch über den Lernprozess bewusst zu werden.
 
Innovation
Wir haben den Mut "gewohntes Terrain" zu verlassen und (für uns) neue Methoden und Vorgehensweisen anzuwenden und auszuwerten. Wir sind bereit, diese neuen Erfahrungen mit unseren Teamkollegen zu teilen.
 
Lernatmosphäre
Wir beobachten den Energiehaushalt der Teilnehmenden sowie die Dynamik untereinander bezüglich Lern- und Arbeitsfähigkeit und intervenieren entsprechend. Wir nutzen die Raummöglichkeiten zur Unterstützung des Lernprozesses (Lernzonen).
 
Visualisierung
Bei allen methodisch/didaktischen Schritten (Planung, Durchführung, Auswertung) prüfen und nutzen wir Gelegenheiten, um das Wort durch einfache, bildhafte Darstellungen zu ergänzen/ersetzen.
 
Transfer
Wir ziehen den Aspekt des nachhaltigen Lernerfolgs bereits bei der Kursplanung mit ein und ergreifen Massnahmen zur Sicherung (Verankerung) des Lernfortschritts. Die Lernzielüberprüfung in der Ausbildung ist auf zukünftige berufliche Anwendungs-situationen ausgerichtet.